Blog Sport

Auf natürlichem Weg zum Traumkörper

Es gibt so viele Mädels die sich einen Körper wie Kate Moss, Heidi Klum oder Gigi Hadid wünschen. Auch wenn dieses Ziel nicht unbedingt wünschenswert ist, sollte man daran arbeiten, seinen Körper in eine gesunde Form zu bringen. Ich habe euch mal ein paar kleine Tipps zusammengeschrieben, die mir persönlich sehr wichtig sind und die ich auch euch ans Herz legen will.

  1. Die Kokosnuss ist unglaublich reichhaltig und enthält viele wichtige Mineralien, deshalb empfehle ich euch, regelmäßig sowohl Kokoswasser, als auch das Öl  zu trinken/essen. Diese Produkte sind in den deutschen Supermärkten allerdings sehr teuer, weshalb ich entweder eine riesige Menge an Kokoswasser im Internet bestelle oder alternativ ein Kokoswasser-Pulver für meine Smoothies bestelle. Außerdem benutze ich grundsätzlich zum braten Kokosöl.
  2. Avocados und Nüsse essen! Ich esse regelmäßig Walnüsse, da die Fette in diesen Nahrungsmitteln den Fettstoffwechsel unterstützen, denn das Fett setzt nicht an, sondern wird in Energie umgewandelt. Deshalb ist es sehr wichtig zwischen guten und „schlechten“ Fetten zu unterscheiden.
  3. Ingwershot am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen…naja ganz so effektiv ist der Shot dann doch nicht, aber er enthält unglaublich viele Vitamine und Mineralstoffe und verleiht durch die Schärfe zusätzlich einen „Power-Kick“, also er wirkt wie ein natürlicher Booster.
  4. Nach intensivem Training braucht der Körper absolute Ruhephasen, um die Muskeln zu regenerieren. Bei mir gilt (mit ein paar Ausnahmen): 22 Uhr ist spätestens Schlafenszeit. Wenn ich Phasen habe, in denen ich schlecht einschlafen kann, hilft Magnesiumöl relativ gut. Ich wende das Öl auf dem Körper an, weil die Haut sehr aufnahmefähig ist.
  5. Ich weiß wie eklig manche das Gemüse finden, aber kaum etwas macht auf natürliche Weise eine so straffe Haut wie Brokkoli und Grünkohl, denn diese enthalten Diindolylmethan (DIM) und befreien den Körper so von Östrogenen ->  somit werden Cellulite und andere Gewebeveränderungen vorgebeugt.

 

Weitere Tipps für einen gesunden Körper werde ich weiter nach und nach posten. Also haltet Ausschau nach neuen Beiträgen in der Kategorie „Gesundheit“ , wenn ihr daran interessiert seid.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply