Blog Food

Selfmade Sushi

Ihr benötigt für das Sushi folgende Zutaten:

  • 500g fertig gekochter Sushi Reis
  • 150g Lachs (alternativ wären auch Garnelen oder Thunfisch (je nach belieben) möglich)
  • 1 Packung Noriblätter
  • Avocado
  • Gurke
  • Paprika
  • Karotte
  • Wasabipaste
  • eingelegter Ingwer (Gari)
  • Sojasauce

Ich benutze für die Herstellung der Sushi-Rollen eine Bambusmatte, da mir aber bewusst ist, dass die meisten diese Matte nicht besitzen, lasse ich sie bei diesem Rezept außen vor.

Zuerst schneidet ihr das Gemüse und den Lachs in kleine Streifen. Ihr könnt auch etwas größere Rechtecke aus dem Lachs schneiden, um sie auf den Sushireis zu legen (siehe Foto).

Anschließend nehmt ihr ein Noriblatt und verteilt mit euren angefeuchteten Händen so viel Reis darauf, dass das ganze Blatt bedeckt ist, bis auf einen kleinen Streifen an der Unterseite des Blattes (um die Rolle später zukleben zu können). Nun legt ihr etwas Gemüse und/oder Lachs der Länge nach auf den Reis (etwa 3-4 Stiftchen).

Dann befeuchtet ihr den unteren Streifen des Algenblatts leicht mit Wasser und beginnt von oben nach unten zu rollen. Wenn ihr unten angekommen seid, drückt ihr den befeuchteten Streifen fest an die Rolle. Nun müsst ihr die Sushi-Rolle nur noch in etwa 3cm große Stückchen schneiden und anschließend mit Wasabi, Ingwer und Sojasauce genießen.

Guten Appetit  ❤

 

*Werbung, da Markenerkennung

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply